Wir haben noch Kita Plätze frei!
Ansprechpartnerin
Maren Resiti (Leitung der Kita)

Telefon: (+49) 040 654 92 496

Öffnungszeiten
Mo. – Fr.  6.30 bis 17.30 Uhr

Die individuellen Betreuungszeiten werden in Absprache mit den Eltern für jedes Kind festgelegt.


Hier können Sie den Kita- Flyer als PDF herunterladen.



Räuberhöhle Home
Herzlich Willkommen

in der Kindertagesstätte „Räuberhöhle“ auf dem Spielgelände Gleiwitzer Bogen.


Wir freuen uns über Ihren Besuch und hoffen, dass Sie viel Spaß beim Erkunden unserer Internetseite haben. ...

Das Spielgelände Gleiwitzer Bogen ist ein anerkannter Träger der Kinderhilfe und Sozialarbeit (nach §§ 74 ff, KJHG). Wir sind ein gemeinnütziger eingetragener Verein, der im Jahre 1973 aus einer Bürgerinitiative engagierter Eltern heraus entstanden ist.
Das „Spielgelände“ steht dabei als Zusammenschluss von zwei Einrichtungen, der KiTa „Räuberhöhle“ und dem liebevoll „Baui“ genannten Bauspielplatz als Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Die KiTa besteht dabei seit 1991.
In der KiTa werden in einer altersgemischten Gruppe Mädchen und Jungen im Alter zwischen 2,6 und 6 Jahren sowie Hortkinder im Grundschulalter betreut. Unsere kleine und familiäre Einrichtung bietet insgesamt maximal 25 Plätze in Halb- oder Ganztagsbetreuung, die durch eine Anschlussbetreuung auf dem Bauspielplatz nach Absprache ergänzt werden kann. Dabei arbeiten wir nach einem teiloffenen Konzept und stets in Abstimmung auf den jeweiligen Bedarf.
Wir sehen uns als eine Bildungseinrichtung, die den Kindern Hand in Hand mit der Familie einen sicheren und guten Start ins Leben ermöglichen will.


Unsere Kita

Wir teilen uns das Haus mit dem Bauspielplatz, so dass alle Räume mehrfach genutzt werden und dadurch nur wenige feste Einbauten haben. Dies lässt andererseits aber auch ein hohes Maß an Flexibilität und Gestaltung je nach Bedarf zu.

Der Gruppenraum – unser „großer“ Raum

Hier finden die meisten unserer Innenaktivitäten statt. Durch geschickten Aufbau entstehen hier eine Puppenecke, eine Bauecke und eine Kuschelzone. Zusätzlich bieten drei Tische Platz für die Mahlzeiten und zum Malen, Basteln und Spielen.

      

Das „Atelier“
Dieser Raum wird hauptsächlich als Kleingruppenraum oder als Rückzugsbereich genutzt. Zusätzlich können hier Kreativangebote durchgeführt werden. Bei schlechtem Wetter schaffen wir hier zusätzliche Spielflächen.

Die Bewegungsbaustelle – auch Kletterraum genannt
Dieser Funktionsraum steht fast ausschließlich den KiTa-Kindern zur Verfügung. Hier können immer zwei Kinder gemeinsam spielen, bauen und toben, wobei in der ersten Wochenhälfte große Schaumstoffelemente und in der zweiten Wochenhälfte Holzbauelemente zur Verfügung stehen.

      

Die Küche
Hier werden nicht nur die Mahlzeiten für Frühstück und Mittagessen vorbereitet, sondern auch gemeinsam mit den Kindern gekocht.



Unser Außengelände

Wir verstehen uns als naturnahe KiTa und verbringen daher so viel Zeit wie möglich im Freien. Hier bietet unser großes abwechslungsreich gestaltetes Außengelände den Kindern vielseitige Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten. Zusätzlich stehen verschiedenen Fahrzeuge und Spielgeräte zur Verfügung. Außerdem wird regelmäßig gemeinsam mit den „Großen“ vom Baui gewerkelt oder Lagerfeuer (mit Stockbrot) gemacht.

UNSERE SCHLIESSZEITEN
Die Kindertagesstätte hat in den Hamburger Sommerferien für vier Wochen eine Betriebspause (im Jahreswechsel, die ersten oder letzten vier Wochen der Ferien).
Eltern, die eine durchgehende Betreuung in den Sommerferien benötigen werden von uns an eine andere Kindertagesstätte vermittelt. Während der Sommerferien bietet das Spielgelände eine Ferienreise oder Feriencamp (mit Außenaktivitäten) auf dem Gelände an. Hier ergeben sich für unsere Familien überschneidende positive Ergänzungsnutzungen für betreute, sowie Geschwisterkinder.
Für Weihnachten und Neujahr, sowie rund um die Feiertage und für den Betriebsausflug gibt es Sonderregelungen. Bei Fortbildungsveranstaltungen für das gesamte Team, bleibt die Kita (bis zu zwei zusätzliche Tage im Jahr) geschlossen.
Alle Termine werden den Eltern frühzeitig bekannt gegeben.